XR-InnovationHub Osnabrück

XR (auch „Cross Reality“, also Virtual, Augmented und Mixed Reality) stellt eine Schlüsseltechnologie mit erheblichem Wachstumspotenzial dar, die die Arbeitswelt in vielen Branchen und Anwendungsfeldern tiefgreifend und nachhaltig verändern wird.

Im Wirtschaftsraum Osnabrück hat sich bereits ein vielversprechendes XR-Ökosystem aus KMU (Entwickler sowie Anwender), Hochschulen und Startups entwickelt. Trotz guter Ausgangsbedingungen stellt die regionale Branchenstruktur mit ausgewählten und vergleichsweise kleinen KMU insbesondere gegenüber XR-Clustern in Ballungszentren oder großen Tech-Konzernen besondere Herausforderungen an die Weiterentwicklung. So ist die Sichtbarkeit von Osnabrück als XR-Standort durch diese Fragmentierung begrenzt – mit entsprechenden Implikationen für die Fachkräftegewinnung. Zudem sind die erheblichen Investitionen in XR-Hard- und Software durch einzelne KMU kaum zu stemmen.

Mit dem XR-InnovationHub in Osnabrück sollen diese Hürden überwunden werden: Damit soll ein Kondensationspunkt für die Weiterentwicklung des regionalen XR-Ökosystems geschaffen, der Austausch und Kooperation der Akteure befördert und eine gemeinsam genutzte XR-Infrastruktur bereitgestellt werden. Das Konzept soll dabei Entwickler von XR-Technologien und Anwendungen in KMU und Hochschulen, XR-affine Anwender in verschiedenen Branchen („Early Adopters“) sowie wie die Mehrheit von KMU und Öffentlichkeit adressieren, die an XR noch herangeführt werden müssen. Zusätzlich zu einem stationären XR-Labor sollen dazu ein mobiler Showroom ausgestattet und Sensibilisierung, Austausch sowie Wissenstransfer über verschiedene Formate wie XR-Innovation Circles, Hackathons und Road Shows unterstützt werden. Auf diese Weise kann der XR-InnovationHub einen wichtigen Beitrag zum Fortschritt der Digitalisierung und der Partizipation am Potenzial von XR für die Region Osnabrück leisten.

Der Hub soll für kleine und mittelständische Unternehmen der Region Osnabrück ein Zentrum werden, um Lernerfahrungen im Bereich Extended Reality zu sammeln. Dafür stellt der InnovationHub Technologien wie Virtual oder Augmented Reality zur Verfügung, die den Betrachter in eine teils fiktive Welt versetzen und seine Wahrnehmung beeinflussen. So können sich Unternehmen über die Einsatzgebiete von XR-Anwendungen informieren und diese zugleich live vor Ort erproben. Mit der Förderung finanziert der Hub die dafür notwendige Hardware und Technik.

Themenschwerpunkte:
  • Virtual und Augmented Reality
  • Digitale Innovationen
  • Technologietransfer
  • Startups
  • smarte Gründungen

Daten und Zahlen:

Adresse:
iuk Unternehmensnetzwerk Osnabrück e.V.
Albert-Einstein-Str. 1
49076 Osnabrück

Ansprechpartner:
Dr. Norbert Schmidt
E-Mail: info@iukos.de

Konsortialführer:
iuk Unternehmensnetzwerk Osnabrück e.V.

weitere Konsortialpartner:

  • Wirtschaftsförderung Osnabrück (WFO) GmbH
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land (WIGOS) mbH
  • Bitnamic GmbH
  • Die Etagen GmbH
  • Halocline GmbH
  • mindQ GmbH
  • Third Level GmbH
  • Osnabrücker Healthcare Accelerators (OHA)

Startzeitpunkt:
9.11.2021

Fördersumme:
199.800 Euro

Datum der Bescheidübergabe:
9.11.2021