Optimierte Prozesse und motivierte Mitarbeiter durch Digitalisierung

Die Optimierung der Prozessabläufe im Betrieb mithilfe der Digitalisierung ist ein laufender Prozess. Dabei gilt es zwei Komponenten zu beachten, die im Kern einer größeren Mitarbeiterzufriedenheit und natürlich der Wettbewerbsfähigkeit am Markt dienen.

Da wäre zum einen die Anschaffung verschiedener Maschinen – in der Vergangenheit beispielsweise ein 5-Achs CNC-Bearbeitungszentrum oder eine Kantenanleimmaschine. Zum anderen ermöglicht der Einsatz moderner Software, dass Kundendaten in einen durchgehend digitalisierten Fertigungsprozess gebracht werden. Kundenaufträge können dadurch mit Wiederholgenauigkeit und Effektivität abgearbeitet werden, während die maschinelle Fertigung individueller Kundenaufträge von den beteiligten Mitarbeitern auf digitalen Plattformen jederzeit einsehbar ist – das schafft Transparenz und erleichtert uns den Arbeitsalltag.

Die Kommunikation und Auftragsabwicklung wird über ein digitales Kanban-Board geführt. Auf der Plattform pflegt jeder Mitarbeiter relevante Informationen ein, ordnet sie entsprechend zu und übergibt sie, falls nötig, an die entsprechenden Stellen. Zudem werden damit die Lagerbestände überwacht und eine Wissensdatenbank befüllt. Die Optimierung ist ein ständiger Prozess und wird stetig angepasst. Im Rahmen der Mitarbeitermotivation und Fachkraftgewinnung nutzt die Tischlerei Dein Freund die Möglichkeit der digitalen Prozess, um flexible Arbeitszeitmodelle anzubieten und die Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern.

Hier gelangen Sie zur Unternehmenswebsite.