Das Förderprogramm „Stelle für Soziale Innovation“ konzentriert sich auf innovative und übertragbare Projekte in den beiden Themenfeldern „Daseinsvorsorge“ und „Arbeitswelt im Wandel“. Dabei geht es zum einen um die Verbesserung und Sicherung des Zugangs zu Gesundheits- und Sozialdienstleistungen sowie zum anderen um die Anpassung von Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden an die Änderungen in der Arbeitswelt. Es sollen unterschiedlichste inhaltliche, organisatorische und strukturelle Projekte gefördert werden, deswegen werden die Schwerpunkte bewusst offen gehalten. Die „Stelle für Soziale Innovation“ ist geschaffen worden, um (potenzielle) Projektträger bei der Entwicklung von Lösungsansätzen zu unterstützen und bei der Umsetzung zu begleiten, vor allem diejenigen, die noch unerfahren mit den Fördermöglichkeiten des Europäischen Sozialfonds (ESF) sind. Die Förderperiode 2021 bis 2027 startet 2022 mit einem neuen Förderaufruf. Insgesamt stehen für die kommenden Jahre 18,6 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung.

Das Förderprogramm „Stelle für Soziale Innovation“ auf einen Blick:

  • Information über das ESF-Förderprogramm Soziale Innovation Niedersachsen
  • Ermittlung von Bedarfen und Ideen
  • Unterstützung beim Start von Projekten
  • Begleitung bei der Durchführung von sozial-innovativen Projekten
  • Verbreitung von guten Beispielen in andere Regionen und auf andere Träger
  • Durchführung von Fachveranstaltungen und Unterstützung bei Aufbau von Netzwerken

Zur Website