Es existieren verschiedene Plattformen, die eine Möglichkeit zur Selbstprüfung verschiedener Aspekte der IT-Sicherheit des eigenen Unternehmens ermöglichen. Die folgenden Angebote können Ihnen dabei helfen, den aktuellen Stand ihrer IT-Sicherheit zu ermitteln, mögliche Risiken zu finden und einen möglichen Missbrauch ihrer Daten zu erkennen. Als erster Schritt oder präventive Maßnahme können Sie somit Anhaltspunkte liefern, wo Sie mit der Optimierung Ihrer Sicherheitsmaßnahmen beginnen sollten.

Es existieren verschiedene Plattformen, die eine Möglichkeit zur Selbstprüfung verschiedener Aspekte der IT-Sicherheit des eigenen Unternehmens ermöglichen. Die folgenden Angebote können Ihnen dabei helfen, den aktuellen Stand ihrer IT-Sicherheit zu ermitteln, mögliche Risiken zu finden und einen möglichen Missbrauch ihrer Daten zu erkennen. Als erster Schritt oder präventive Maßnahme können Sie somit Anhaltspunkte liefern, wo Sie mit der Optimierung Ihrer Sicherheitsmaßnahmen beginnen sollten.

Grundsätzlich sollte die Eingabe unternehmensbezogener und/oder privater Daten im Internet immer kritisch hinterfragt werden. Die jeweilige Website sollte vor einer Dateneingabe immer auf ihre Vertrauenswürdigkeit überprüft werden und es gilt so sparsam wie möglich mit Daten umzugehen. In einem nächsten Schritt kann eine Frage wie diese helfen: Würde ich die Daten/Informationen, die ich im Internet preisgebe, laut durch einen Bus schreien?


Identity Leak Checker

Mit dem Identity Leak Checker des Hasso-Plattner-Instituts können Sie überprüfen, ob Ihre E-Mail-Adresse offengelegt wurde und missbraucht werden könnte.

Identity Leak Checker

Sicherheitstool Mittelstand (SiToM) zur Ermittlung des eigenen IT-Sicherheitsniveaus

Sie möchten wissen, wie Ihr Unternehmen im Kontext IT-Sicherheit aktuell aufgestellt ist? Dann nutzen Sie das Online-Angebot „SiToM“ zur Ermittlung Ihres IT-Sicherheitsniveaus, speziell für KMU und Handwerksbetriebe. Das Tool ermöglicht Ermittlung des aktuellen Sicherheitsstands mit geringem zeitlichem Aufwand – kostenlos und anonym – und deckt mögliche Risiken auf.

SiToM wurde im Rahmen der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ entwickelt und orientiert sich dabei an den IT-Grundschutz-Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Dabei geht das branchenübergreifend zugeschnittene Tool auf die speziellen Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen ein und deckt auch aktuelle Themen der IT-Sicherheit in Produktionsprozessen ab.

SiToM

Quick-Check Angebote der VdS Schadenverhütung GmbH

Der VdS bietet kurze Selbsttests zu den Themen „Datenschutz gemäß DSGVO“, „Cyber-Security“ sowie „ICS“ (Industrial Control Sytems“) für kleine und mittlere Unternehmen. In etwa 10–20 Minuten können Sie anhand eines Fragenkatalogs Ihren aktuellen Stand bestimmen. Wie die Ergebnisse bisher aussehen, erfahren Sie im Lagebereicht Cybersecurity der VdS.

Quick-Checks der VdS

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten zum Thema Digitalisierung.