Vertriebsorganisationen erfordern heute eine ständige und vor allem agile Anpassung an immer schnellere und radikalere Veränderungen. Das ultimative Ziel heißt Customer Experience. Transparenz, Personifizierung und Omnichannel sind die Schritte auf dem Weg dorthin. Um mit der rasanten Entwicklung Schritt zu halten braucht der Vertrieb dringend neue Konzepte und Werkzeuge.

Es bedarf einer grundlegenden Weiterentwicklung des Vertriebsprozesses, hin zu einem Modell, in dem größere Kundenwerte zu substanziell geringeren Kosten geschaffen werden können. Die Kernfrage: Wie verdienen Maschinenbauerunternehmen im Angesicht dieser gewaltigen Disruptionen auch zukünftig gesunde Margen, wenn die Substitution immer weiter um sich greift?

Was passiert beim Arbeitskreis?

Im VDI Arbeitskreis #Sales40 erarbeiten die Teilnehmenden am 21.2.2019 mit Hilfe von Experten gezielt und fundiert neues smartes Vertriebswissen. Im Fokus stehen dabei nicht nur technologische Trends, neue Wertschöpfungen und Geschäftsmodelle, sondern auch die Werterschließung, die bei der Digitalisierung häufig in den Hintergrund rückt. Der Arbeitskreis findet bei der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig statt. Hier können Sie sich zum Arbeitskreis #Sales40 anmelden.

Arbeitskreisleiter ist der Smart- und Vertriebs-Coach Dipl.-Wirtsch. Ing. Lars Zimmermann von kommunikationsoptimierer.de aus Salzgitter. Die Diplomingenieure Peter Peckedrath (VDI Bezirksverein Braunschweig) und Mario Schlömann (Dr. Graband & Partner GmbH) vervollständigen das Team.

(Quelle: www.aksales40.de, Bild: Lalmch/pixabay)