Die Hannover Messe öffnet auch im kommenden Jahr wieder ihre Tore und findet vom 25.-29.4.2022 auf dem Messegelände Hannover statt. Es ist eine Mischung aus physischer Messe und digitalen Elementen geplant. Unternehmen aus Niedersachsen können sich ab sofort einen Platz an einem der beiden Gemeinschaftsstände des Landes Niedersachsen buchen.

Die Hannover Messe 2022 soll zum Hotspot der industriellen Transformation werden. Im Fokus steht dabei die physische Messepräsenz, die mit neuartigen, digitalen Features ergänzt wird. Die thematischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit, sodass die weltweite Industriemesse klare Impulse für mehr Klimaschutz in Wirtschaft und Industrie setzen wird. Unter dem Motto „Portugal Makes Sense“ präsentiert sich das Partnerland Portugal in der Ausstellung und in Foren der Hannover Messe 2022.

Zwei Gemeinschaftsauftritte “Digitalisierung” und “Industrial Supply”

Unternehmen aus Niedersachsen können auch 2022 wieder von den Vorteilen einer physischen Messe profitieren und die einzigartige Business-Plattform sowie die internationale Reichweite der Hannover Messe nutzen. Das Land Niedersachsen bietet mit zwei Gemeinschaftsauftritten in den Bereichen „Digitalisierung“ und „Industrial Supply“ niedersächsischen Unternehmen die Möglichkeit, Produkte zu präsentieren, Ideen auszutauschen und sich zu vernetzen.

Aussteller können je nach Art und Größe des Unternehmens und mit Hilfe der Messeförderung bereits Komplettpakete ab 1900 Euro buchen. Zur Ausstattung des Platzes am Gemeinschaftsstand gehören unter anderem Internet, Catering, Bewachung und der Druck einer individuellen Grafik.

Weitere Informationen zu den Leistungen, der Ausstattung der Stände sowie der Anmeldung finden Sie unter www.fairworldwide.com.

 

(Bildquelle: fairworldwide.com)